Sommerkonzert

Wie bereits im vergangenen Jahr, möchten wir am 16. Juli 2022 um 19:00 ein kleines Open-Air Standkonzert im Innenhof der Schule St. Wolfgang veranstalten. Dieses Format ist 2021 bei den Zuhörern sehr gut angekommen, daher gibt es dieses Jahr eine Neuauflage.

Frühjahrskonzert 2022

Nach der kurzfristigen, coronabedingten Absage des 32. Herbstkonzerts im vergangenen November konnten wir endlich am 23. April 2022 die Veranstaltung nachholen – nun eben als Frühjahrskonzert.

So manches war anders bei diesem Konzert – draussen war es noch hell und nicht November-nasskalt.
Es gab keinen Kartenvorverkauf und keine festen Eintrittspreise.
Die Kapelle spielte vor der Bühne, nicht mehr auf der Bühne – diesen Platz nahm die Jugend ein.

Letztlich zählt aber die Musik, und die ist bei den rund 400 Besuchern bestens angekommen.
Einen schwungvollen Einstieg lieferte der Marsch „Punchinello“ von William Rimmer.
Kathi Heigl führte mit ihrer humorvoll- bayerischen Art unterhaltsam durchs Programm und berichtete auch von ganz speziellen, den Umständen angepassten Musikproben während der Corona-Zeit. Die eindrucksvolle „Toccata in D-Moll“ von Johann Sebastian Bach füllte die Goldachhalle mit wuchtigen Akkordfolgen. Die Stücke „Coldplay on Stage“ und „Big Mancini“ unterhielten die Zuhörer mit bekannten Melodien der britischen Band Coldplay und des erfolgreichen Filmkomponisten Henry Mancini.
Freunde der traditionellen Blasmusik freuten sich über Konzertmärsche wie „Kaiserin Sissi“ von Timo Dellweg. Mit dem Soundtrack von „Die glorreichen Sieben“ ging es in den Wilden Westen, danach mit dem Titel „Fluch der Karibik“ in die Welt der Piraten. Das Stück „Stal Himmel“ von Alan Fernie konnte mit zu Beginn ruhigen Tönen, dann aber einem immer prächtiger werdenden Gesamtklang begeistern.
Nach tosendem Applaus präsentierte der Musikverein die flotte Zugabe „Axel F“ von Harold Faltermeyer, die als Melodie vom Film „Beverly Hill Cop“ bekannt ist. Die Ballade „Only Time“ von Enya wurde vierstimmig gesanglich begleitet. Darauf folgte, ganz traditionell abschließend der Radetzky-Marsch, woraufhin unsere Zuhörer mit Standing Ovations ihre Begeisterung ausdrückten.

Bericht auch im Münchner Merkur vom 27.04.2022:

Jahreshauptversammlung 2022

Am Freitag, den 1. April 2022 fand im Gasthaus zum Schex unsere Jahreshauptversammlung statt. Etwa 80 Mitglieder hatten sich zu dieser Versammlung eingefunden. Nach den Einschränkungen der vergangenen beiden Jahre konnte dieses Jahr die Versammlung wieder zum gewohnten Zeitpunkt, und auch wieder mit musikalischer Umrahmung durch die Jugendkapelle und Hauptkapelle stattfinden.

Die Berichte von Schriftführer, Kassier und auch Vorstand fielen recht knapp aus – es gab ja auch nicht viel zu berichten aus dem Jahr 2021, wo es doch kaum Auftritte gab. Man konnte den Berichten, aber auch der dargebotenen Musik, entnehmen, dass der Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn im Verein nicht gelitten haben und der Verein eigentlich recht gut durch diese schwierige Zeit gekommen ist.

Im aktuellen Jahr 2022 gibt es endlich wieder die Aussicht auf einige schöne Auftritte wie z.B. beim Fest der Landjugend St. Wolfgang im Juni. Auch das ausgefallene Herbstkonzert 2021 wird noch im April nachgeholt, genauer gesagt am 23. April 2022 um 19:30 Uhr in der Goldachhalle.

Ein sehr wichtiger Tagespunkt waren dieses mal die Ehrungen verdienter Mitglieder. Da die beiden vergangenen Jahre keine Ehrungen stattfinden konnten, ist dieses mal einiges zusammengekommen:

  • 1x Verdienstmedaille in Diamant für 35 Jahre Ehrenamt
    Paul Kranzmayer
  • 1x Dirigentennadel in Gold für 30 Jahre als Dirigent
    Dr. Rupert Schäfer
  • 1x Verdienstmedaille in Gold für 20 Jahre Ehrenamt
    Thomas Bürger
  • 1x Verdienstmedaille in Silber für 15 Jahre Ehrenamt
    Julia Schwarzenbeck
  • 1x Verdienstmedaille in Bronze für 10 Jahre Ehrenamt
    Florian Schwarzenbeck
  • 3x Musiker-Ehrennadel in Silber für 25 Jahre aktives Musizieren
    Christine Köpernik, Margit Stöckl, Florian Schwarzenbeck
  • 8x Musiker-Ehrennadel in Bronze für 15 Jahre aktives Musizieren
    Kathi Heigl, Christina Loidl, Anita Bernhard, Annemarie Fischer, Christina Rachl, Helmut Schwarzenbeck, Markus Eberl, Christoph Haslberger
  • 1x Dirigentennadel in Bronze für 10 Jahre als Dirigent
    Claus-Peter Wittmann

Herbstkonzert 2021

Nach einem Jahr Pause hätten wir uns sehr darauf gefreut, Euch wieder bei unserem Herbstkonzert begrüßen zu dürfen. Leider macht es uns die aktuelle Entwicklung kaum möglich das Konzert in seiner geplanten und gewohnten Form durchzuführen.
Veranstaltungen mit 2G im Innenraum sind auch nach aktuellen Regeln noch möglich. Nachdem das aber auch für alle aktiven Musiker, Schüler, Ehrenamtliche gilt, wollen wir uns gar nicht darauf einlassen. Wir können und wollen nicht einen Teil unserer Aktiven ausschließen.

Andere Optionen (z.B. Konzert am Sonntag im Freien) wurden in Betracht gezogen, aber letztlich dann auch wieder verworfen. Wir denken, es ist jetzt eher Gebot der Stunde auf nicht notwendige Kontakte und Veranstaltungen zu verzichten, als unter allen Umständen ein Konzert zu spielen, dass nicht dem entspricht, was wir uns vorgestellt hatten.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben – wir holen das Konzert nach!

In diesem Sinne – bleibt alle gesund, dann freuen wir uns auf ein Wiedersehen.

Herbstkonzert 2019

Sommerkonzert 2021

Es gibt keine Volksfeste, keine Vereinsfeste, keine großen Feiern – und somit auch kaum Auftritte für eine Blaskapelle.

Daher hat es uns sehr gefreut, dass wir unser erstes Open-Air Sommerkonzert am 31. Juli 2021 spielen konnten. Für unsere Bläserklassenschüler und Jungmusiker war es nach der langen Zeit des Lockdowns und der teilweise recht schwierigen Unterrichts- und Probenbedingungen die erste Gelegenheit, sich vor Publikum zu präsentieren. Das Wetter war uns wohlgesonnen, wir hatten bestes Open-Air-Konzert-Wetter. Als das Konzert vorbei war, kam leichter Regen auf, perfektes Timing. Am großen Applaus unseres Publikums haben wir haben wir gemerkt, dass unsere Begeisterung für die Musik auch auf unsere Zuhörerinnen und Zuhörer übergesprungen ist. Es war, aufgrund der Regelungen im Lockdown, eine traurige „Live-Musiklose-Zeit“, so dass es eine besondere „Sehnsucht“ nach Live-Musik gibt. Umso freudiger war bei allen Anwesenden die Stimmung beim Konzert. Bei einem abwechslungsreichen Programm mit traditioneller Blasmusik, Brass-Band-Stücken und zum Beispiel auch dem „Pink Panther“, der mit den „Blues Brothers“ fetzte, war für jeden was dabei.

Hoffentlich wird es nicht wieder zu einer „Live-Musiklosen-Zeit“ kommen. Erst die Kultur macht den Mensch zum Menschen.

Neue Ehrenmitglieder

Wir freuen uns sehr, dass wir in der Jahreshauptversammlung 2021 drei Mitglieder, die sich über viele Jahre sehr engagiert für den Musikverein eingesetzt haben, zu Ehrenmitgliedern ernennen durfte.

  • Hans Brandlhuber für 27 Jahre als Schriftführer, insbesondere in der sehr turbulenten Anfangsphase des Vereins
  • Alois Empl für insgesamt 17 Jahre in der Vorstandschaft, davon 14 Jahre als erster Vorstand
  • Jakob Schwab für über 21 Jahre in der Vorstandschaft, insbesondere aber Rat und Tat in vielen Fragen des Steuer- und Vereinsrechts.
Von links: Thomas Seisenberger (1. Vorstand), die Ehrenmitglieder Hans Brandlhuber, Alois Empl, Jakob Schwab

Jahreshauptversammlung 2021

Mit einiger Verzögerung konnte am 18. Juni 2021 statt des üblichen Termins im März die Jahreshauptversammlung des Musikverein St. Wolfgang abgehalten werden. In den Berichten vom Vorstand und Schriftführer wurde deutlich, wie sehr die Corona-Pandemie natürlich auch den Musikverein trifft, da es seit März 2020 quasi keine Auftritte mehr gibt, und auch die Proben- und Nachwuchsarbeit stark eingeschränkt ist. Der Blick in die Zukunft ist dennoch vorsichtig optimistisch, da derzeit zumindest wieder Unterricht und Proben stattfinden können, und auch in gewissem Rahmen sogar Konzerte möglich sind.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung war die Ernennung von Ehrenmitgliedern (siehe separater Bericht), sowie die Anpassung des Mitgliedsbeitrages, die einstimmig beschlossen wurde.

Wichtigster Punkt des Abends war die Wahl der Vorstandschaft. Hier wurde die geschäftsführende Vorstandschaft jeweils einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Die bisherige Beisitzerin Barbara Eberl hat aus persönlichen Gründen Ihr Amt zur Verfügung gestellt, an ihre Stelle wurde Irene Loidl in die Vorstandschaft gewählt.

Die Vorstandschaft des Musikvereins (von links): Irene Loidl, Paul Kranzmayr, Ramona Häusler (Beisitzer), Florian Schwarzenbeck (3. Vorstand), Anita Gaigl (Kassier), Markus Seidl (2. Vorstand), Thomas Seisenberger (1. Vorstand), Thomas Bürger (Schriftführer)