Hoch auf dem Wagen

Ein besonderen Auftritt hatten wir am 3. November 2019 beim Leonhardiritt in Preisendorf. Relativ kurzfristig wurden wir hier vom Leonhardiverein Preisendorf engagiert und sind der Einladung gerne gefolgt.
Erstmals mussten wir bei einem Festumzug als Marschkapelle nicht laufen, sondern wurden von einer 4-spännigen Kutsche gefahren.
Kurzes Fazit – das könnten wir öfter so machen 😉

Hier mehr dazu:

Leonhardiverein Preisendorf

Bericht im Münchner Merkur

Keine weiteren Kommentare.