Sommerkonzert

Es gibt keine Volksfeste, keine Vereinsfeste, keine großen Feiern – und somit auch kaum Auftritte für eine Blaskapelle.

Daher hat es uns sehr gefreut, dass wir unser erstes Open-Air Sommerkonzert am 31. Juli 2021 spielen konnten. Für unsere Bläserklassenschüler und Jungmusiker war es nach der langen Zeit des Lockdowns und der teilweise recht schwierigen Unterrichts- und Probenbedingungen die erste Gelegenheit, sich vor Publikum zu präsentieren. Das Wetter war uns wohlgesonnen, wir hatten bestes Open-Air-Konzert-Wetter. Als das Konzert vorbei war, kam leichter Regen auf, perfektes Timing. Am großen Applaus unseres Publikums haben wir haben wir gemerkt, dass unsere Begeisterung für die Musik auch auf unsere Zuhörerinnen und Zuhörer übergesprungen ist. Es war, aufgrund der Regelungen im Lockdown, eine traurige „Live-Musiklose-Zeit“, so dass es eine besondere „Sehnsucht“ nach Live-Musik gibt. Umso freudiger war bei allen Anwesenden die Stimmung beim Konzert. Bei einem abwechslungsreichen Programm mit traditioneller Blasmusik, Brass-Band-Stücken und zum Beispiel auch dem „Pink Panther“, der mit den „Blues Brothers“ fetzte, war für jeden was dabei.

Hoffentlich wird es nicht wieder zu einer „Live-Musiklosen-Zeit“ kommen. Erst die Kultur macht den Mensch zum Menschen.

Keine weiteren Kommentare.